• Fahrzeug

Kompletträder mit Stahl- oder Alufelgen und Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen

Weitere Infos zum Reifen24.de Komplettrad- und Felgenkonfigurator.

Komplettrad konfigurieren: So einfach geht‘s

Unser Komplettrad Konfigurator ist eine praktische Sache: Zunächst wählen Sie Ihr Fahrzeug aus. Das geht ganz einfach anhand der Schlüsselnummer. Falls Sie diese nicht griffbereit haben, nutzen Sie unsere komfortable Suchfunktion nach Hersteller, Modell, Baujahr und Fahrzeugtyp.

Haben Sie Ihr Fahrzeug gefunden, können Sie im weiteren Schritt die Lackfarbe wählen. Das hilft Ihnen in der Vorschau, das passende Felgendesign und die Farbe der Felgen auszuwählen. Weiter geht es zur Auswahl der Felgen oder Kompletträder. Die angezeigte Produktauswahl beschränkt sich auf Ergebnisse, die mit Ihrem Fahrzeug kompatibel sind. Die Ergebnisse sind automatisch nach aufsteigendem Preis sortiert. Darüber hinaus steht Ihnen auch ein breites Spektrum von Filteroptionen zur Verfügung, zum Beispiel Felgendesign, Durchmesser, Breite, Farbe und vieles mehr. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) auszuwählen. Unsere Vorschau mit Zoom-Option gibt Ihnen einen guten Eindruck, welche Felgen in welchen Dimensionen und welcher Farbe zu Ihrem Fahrzeug passen. Haben Sie die Felge Ihrer Wahl gefunden, so wählen Sie die Zollgröße aus. Im nächsten Schritt gelangen Sie über den Details-Button zur ausführlichen Produktseite. Hier finden Sie alle Auflagen, Produktdaten und zulässige Reifendimensionen. Jetzt noch kurz die gewünschte Anzahl der Felgen auswählen, auf „Übernehmen“ klicken und weiter geht’s.

Nun haben Sie die Möglichkeit, sich für oder gegen ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) zu entscheiden. In der anschließenden Reifenauswahl haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Reifendimensionen. Die Ergebnisse sind auch hier automatisch nach aufsteigendem Preis sortiert. Verschiedene Filteroptionen wie Einsatzzweck oder Reifenhersteller vereinfachen die Suche. Jetzt haben Sie es fast geschafft. Ist auch die Wahl der passenden Reifen getroffen, sollten Sie Ihre Auswahl in der Zusammenfassung nochmals überprüfen. Alles richtig? Prima! Dann einfach bestellen und bequem liefern lassen. Sollten Sie noch Fragen zu unserem Konfigurator, zu Reifen- und Felgendimensionen oder zur optimalen Komplettrad-Kombination haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Service-Team steht Ihnen jederzeit gerne beratend zur Seite!

Was sind Kompletträder?

Die Bezeichnung Komplettrad steht für die Kombination aus Reifen und Felge. Dabei ist der Reifen bereits auf der Felge montiert. Die Montage der Reifen auf die Felgen sollte unbedingt durch eine Werkstatt erfolgen, da hierfür spezielle Maschinen und Werkzeuge erforderlich sind. Zudem müssen die fertigen Räder im Anschluss an die Montage ausgewuchtet werden, wofür ebenfalls spezielle Messtechnik nötig ist, um Unwuchten im Rad ausfindig zu machen. Um diese Unwuchten auszugleichen, werden kleine Gewichte in der Felge platziert.

Kompletträder mit Sommer- und Winterreifen

KompletträderEs empfiehlt sich, sowohl für die Winter- als auch für die Sommerreifen einen eigenen Satz Felgen parat zu haben und diese dauerhaft montiert zu lassen. Zwar ist es theoretisch möglich, beide Reifensätze wechselweise auf einem Satz Felgen zu fahren, jedoch können wir davon nur abraten. Das hat mehrere Gründe: Einerseits leiden die Reifen unter dem Montagevorgang, zudem lassen sie sich besser lagern, wenn sie auf Felgen aufgezogen sind. Andererseits ist es mit höheren Werkstattkosten verbunden, denn ein Komplettrad ist schnell und einfach am Auto montiert während das Montieren der Reifen auf die Felgen wesentlich aufwendiger ist. Wer Ganzjahresreifen fährt, muss sich damit nicht weiter beschäftigen. Die Nutzung von Allwetterreifen ist bequem und spart Kosten, jedoch auch nur bedingt empfehlenswert. Wer beispielsweise nur wenig in der Großstadt fährt, kann guten Gewissens auf Ganzjahresreifen zurückgreifen. Ein Vielfahrer in eher ländlicher Gegend sollte das klassische Modell aus Sommer- und Winterreifen aber beibehalten.

 

Stahl- und Alufelgen am Komplettrad

Stahl- und AlufelgenVor einigen Jahren wurden die Winterreifen häufig noch auf Stahlfelgen gefahren, da diese gemeinhin günstiger waren. Mittlerweile gibt es (zumindest in kleinen Dimensionen) auch viele Alufelgen, die preislich mit Stahlfelgen mithalten oder diese sogar unterbieten können. Darum sieht man auch im Winter immer häufiger Alufelgen auf den Straßen. Diese sind in der Regel nicht nur optisch schöner anzusehen, sondern meist auch leichter als Stahlfelgen. Je nach Verarbeitung und Qualität der Alufelgen kann man behaupten, dass diese auch widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse wie Nässe, Schmutz oder Streusalz sind. Einen Vorteil kann man den Stahlfelgen aber sicherlich nicht absprechen: Das gängige Design mit großen Flächen in Kombination mit kleinen Aussparungen schützt die hinter dem Rad liegenden Komponenten wie beispielsweise die Bremse vor den obengenannten äußeren Einflüssen. Häufig werden auch Radkappen angebracht, die je nach Design noch einmal zusätzlichen Schutz bieten. Bei den meisten Alufelgen hingegen ist eher ein „offenes“ Design üblich, sodass Schmutz und Nässe ungehindert an die Brems- und Fahrwerkskomponenten gelangen.

 

Montage und Lagerung von Kompletträdern

KompletträderWer Zeit und Arbeit sparen möchte, lässt seine Räder in der Werkstatt montieren und einlagern. Dazu muss man zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, hat dann aber auch die bequemste und sicherste Lösung. Wer sich entschließt, seine Sommer- und Winterräder selbst zu wechseln und in der Garage oder im Keller einzulagern, sollte einige Kleinigkeiten beachten. Zunächst gibt es unterschiedliche Arten von Radschrauben, diese unterscheiden sich im Wesentlichen in Kugelbund und Kegelbund. Im Idealfall können Sie für beide Radsätze die gleichen Schrauben verwenden. Sind die Bünde jedoch unterschiedlich, kann es im Falle einer Verwechslung zu erheblichen Schäden an der Felge führen. Ebenso wichtig ist das richtige Anzugsdrehmoment. Ein Drehmomentschlüssel sollte auf jeden Fall vorhanden sein, die passenden Werte in Newtonmeter können Sie übrigens unserer praktischen Drehmomenttabelle entnehmen. Ist die Schraube zu locker, kann sie sich während der Fahrt lösen, ist sie zu fest, kann die Felge Schaden nehmen. Auch beim Lagern der nicht verwendeten Räder gibt es ein paar einfache Tipps, um die Lebensdauer zu verlängern. Zunächst sollten die Räder kühl, trocken und lichtgeschützt untergebracht werden. Kompletträder sollten gestapelt und mit leicht erhöhtem Luftdruck gelagert werden. Ein handelsüblicher Felgenbaum ist da eine große Hilfe. Halten Sie Ihre Räder fern von Öl, Benzin, Schmierstoffen, Chemikalien etc. Übrigens: Einzelne Reifen werden im Gegensatz zu Kompletträdern stehend gelagert und hin und wieder etwas gedreht.

 

Das Komplettrad: Die richtige Kombination finden

Wer sich mit Dimensionen, Kennzahlen und Auflagen von Felgen und Reifen beschäftigt, sieht sich mit einer Vielzahl von Werten, Buchstaben und Zahlen konfrontiert. Den Laien kann das schnell überfordern. Ganz einfach, bequem und übersichtlich geht die Zusammenstellung der Rad-Reifen-Kombination übrigens mit unserem Komplettrad-Konfigurator. Hier werden die zueinander passenden Produkte automatisch gefiltert, Sie müssen also nichts weiter beachten. Grundsätzlich gilt bei der Auswahl der Räder für Ihr Fahrzeug zunächst einmal zu prüfen, ob die Felgen zum Fahrzeug passen. Einpresstiefe, Lochanzahl und Lochkreis sind nur einige Punkte, die hier eine Rolle spielen. Am besten ist es, wenn es eine ABE des Felgenherstellers für Ihr Fahrzeugmodell gibt. Ist eine passende Felge gefunden, muss noch der entsprechenden Reifen her. Durchmesser sowie Breite der Felgen und Reifen sind hier ein erster Anhaltspunkt, wobei die Werte bei Reifen und Felgen nach unterschiedlichen Systemen angegeben sind. Die Felgenbreite wird beispielsweise in Zoll angegeben, die Reifenbreite hingegen in Millimeter. Weitere Parameter wie Reifenquerschnitt, Geschwindigkeits- oder Tragfähigkeitsindex spielen ebenfalls eine Rolle. Für detaillierte Rückfragen zu diesem Thema steht Ihnen auch immer gerne unser Kundenservice-Team zur Verfügung. Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

Wir sind für Sie erreichbar

Mo. - Fr. von 09:00 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

  +49 (0) 3671 / 45149 - 50*
  [email protected]

* Es gelten die Preise Ihres Telefonanbieters

Reifen24.de bei Trustpilot

Trustpilot

Fairness im Handel

Mitglied der Initiative "Fairness im Handel".
Fairness im Handel

Montagepartner finden

Montagepartner finden

Zahlungsarten

Zahlungsarten

Ihre Vorteile

ab 2 Reifen versandkostenfrei*
schneller Versand
kompetente Beratung
sicherer Reifenkauf

* Gilt nur innerhalb des deutschen Festlandes.